Matura 2020 język niemiecki 4-6

Zadanie 4. (0–4) Przeczytaj tekst. Dobierz właściwy nagłówek (A–F) do każdej części tekstu (4.1.–4.4.). Wpisz odpowiednią literę w każdą kratkę.

Uwaga: dwa nagłówki zostały podane dodatkowo i nie pasują do żadnej części tekstu.

ERHOLUNG ZU HAUSE

4.1.

Viele Ratgeber empfehlen, im Urlaub zu verreisen, um sich richtig zu erholen. So kann man leicht das Klingeln seines Handys ignorieren, besonders wenn jemand aus dem Büro anruft. Wer trotzdem zu Hause bleibt, sollte sich aber auch nicht mit Anfragen, E-Mails oder Telefonaten von der Arbeit beschäftigen. So hat man seine Ruhe und mehr Zeit für etwas Interessantes.

A. Veranstalte ein kulinarisches Treffen
B. Plane den Tagesablauf wie im Urlaub
C. Finde interessante Radtouren in der Stadt
D. Mache etwas, was du noch nie getan hast
E. Vermeide geschäftliche Kontakte
F. Suche nach einem originellen Restaurant in der Nähe

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]QiA=[c]QyA=[c]RCA=[c]RS A=[c]RjwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

4.2.

Gestalte deine Freizeit so, wie du es beispielsweise auch bei einem Urlaub im Ausland tun würdest: ausschlafen, gemütlich frühstücken, Rad fahren, joggen oder ins Museum gehen. Vergiss alle wichtigen Reparaturarbeiten in der Wohnung oder am Haus. Im Urlaub ist das tabu. Denn in dieser Zeit solltest du Abwechslung vom Alltag haben.

A. Veranstalte ein kulinarisches Treffen
B. Plane den Tagesablauf wie im Urlaub
C. Finde interessante Radtouren in der Stadt
D. Mache etwas, was du noch nie getan hast
E. Vermeide geschäftliche Kontakte
F. Suche nach einem originellen Restaurant in der Nähe

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]Qi A=[c]QyA=[c]RCA=[c]RSA=[c]RjwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

4.3.

Es gibt so viele schöne Dinge, für die du aber im Alltag einfach keine Zeit hast. Überlege vor dem Urlaub, was du gerne einmal Neues ausprobieren würdest. Wer weiß, vielleicht findest du sogar ein neues Hobby, das du später im Alltag weiter pflegen kannst. Dann hast du auch eine gute Erinnerung an deinen Urlaub.

A. Veranstalte ein kulinarisches Treffen
B. Plane den Tagesablauf wie im Urlaub
C. Finde interessante Radtouren in der Stadt
D. Mache etwas, was du noch nie getan hast
E. Vermeide geschäftliche Kontakte
F. Suche nach einem originellen Restaurant in der Nähe

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]QiA=[c]QyA=[c]RC A=[c]RSA=[c]RjwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

4.4.

Lade deine Nachbarn und Freunde zu einem griechischen oder italienischen Grill-Abend bei dir zu Hause statt in ein Restaurant ein. Lass dich vom Geschmack anderer Länder inspirieren: Entdecke landestypische Gerichte und originelle Gewürze. Oder genieße die Küche deiner Heimat, suche nach regionalen Spezialitäten und alten, aber guten Rezepten.

A. Veranstalte ein kulinarisches Treffen
B. Plane den Tagesablauf wie im Urlaub
C. Finde interessante Radtouren in der Stadt
D. Mache etwas, was du noch nie getan hast
E. Vermeide geschäftliche Kontakte
F. Suche nach einem originellen Restaurant in der Nähe

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QS A=[c]QiA=[c]QyA=[c]RCA=[c]RSA=[c]RjwvaDY+CjxoNj4=[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

Zadanie 5. (0–3) Przeczytaj trzy teksty związane z zegarami. Z podanych odpowiedzi wybierz właściwą, zgodną z treścią tekstu. Zakreśl jedną z liter: A, B albo C.

5.1. Wer ist die Autorin des Textes?

Tekst 1.

EIN UNGEWÖHNLICHER STECKBRIEF

Unsere Dreizimmerwohnung wurde zu eng für uns und die beiden Kinder. Wir wollten also ein Reihenhaus für unsere Familie mieten, denn ein Haus zu bauen ist für uns im Moment nicht möglich. Nach fast zweijähriger Suche mit einem Makler und per Internet kam mein Mann auf eine tolle Idee. Er schrieb einen Steckbrief, in dem er uns vorstellte, packte zwei schöne Fotos dazu und druckte das Ganze fünfzigmal aus. Die nächsten vier Wochenenden liefen wir durch die Straßen, in denen wir gerne wohnen wollten, und warfen unsere „Werbung“ in die Briefkästen. Eines Tages meldete sich bei uns eine ältere Dame, die jetzt unsere neue Vermieterin ist …

A. Eine Frau, die ein Haus bauen ließ.

B. Eine Frau, die ein Reihenhaus suchte.

C. Eine Frau, die eine Wohnung vermieten wollte.

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]Qi A=[c]QzwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

5.2. Warum hat man das Projekt WundA gestartet?

Tekst 2.

PROJEKT WundA

Bei Jugendhilfe und Jobcentern weiß man schon seit Längerem, dass junge Menschen mehr als nur Unterstützung bei der Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz brauchen. „Alles andere ist nicht wichtig, wenn ein Dach über dem Kopf fehlt. Ohne Wohnung ist alles nichts“, sagt Rudolf Schulz, Geschäftsführer beim Projekt WundA – kurz für Wohnen und Arbeiten. Das Ziel des Projektes ist es, den jungen arbeits- und wohnungslosen Menschen persönliche und berufliche Orientierungshilfe zu geben.

A. Um Wohnungen zu bauen.

B. Um Sozialberater auszubilden.

C. Um junge Menschen zu unterstützen.

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]QiA=[c]QzwvaDY+ CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxwPg==[x] [restart] [/qwiz]

5.3. Wovon handelt der Text?

Tekst 3.

MEIN BERLIN

Seit meiner Geburt lebe ich in Berlin und kann mir nicht vorstellen, in einer anderen Stadt zu leben. Wenn ich durch meine Stadt laufe, insbesondere zu berühmten Orten Berlins, fällt mir immer die große Vielfalt an Menschen in Geschäften, in Cafés und auf den Straßen auf. Überall sehe ich Menschen, die wahrscheinlich eine andere Heimat als ich haben. Auch meine Mitarbeiter sprechen oft eine andere Sprache als ich. Diese Vielfalt an Sprachen und Kulturen bestimmt das Stadtbild Berlins, und das schätze ich an dieser Stadt am meisten.

A. Von einem Stadtviertel in Berlin.

B. Von den Eindrücken eines Berliners.

C. Von einer Stadtrundfahrt durch Berlin.

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]Qi A=[c]QzwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

Zadanie 6. (0–5) Przeczytaj tekst. Z podanych odpowiedzi wybierz właściwą, zgodną z treścią tekstu. Zakreśl jedną z liter: A, B, C albo D.

ES WAR NICHT IMMER EINFACH

Thomas Wolf, 47, Informatiker in München, mit Durchschnittsvermögen, verheiratet. Mit einem IQ von etwa 200 gehört er zu den klügsten Menschen unseres Planeten. Hier erzählt er seine Geschichte.

In der Grundschule hatte ich es nicht immer leicht. Ich musste sogar in eine andere Klasse gehen, weil ich mich mit meinem Lehrer nicht verstanden habe. Wenn ich in der Schule etwas dumm fand, habe ich das gesagt. Ich war auch kein guter Schüler, weil andere Sachen für mich interessanter waren als Biologie oder Erdkunde. Ich wollte Software programmieren. Das war damals noch nicht so populär und stand nicht auf dem Stundenplan. Trotzdem habe ich schon als Jugendlicher mehrere Male den ersten Preis beim Bundeswettbewerb Informatik gewonnen.

Im Erwachsenenleben hatte ich es auch manchmal schwer. Für meine Hochzeit habe ich ein Projekthandbuch mit den Namen der Hochzeitsgäste, dem Ablauf der Hochzeit und den genauen Uhrzeiten angelegt. Das hat meine Verlobte genervt, sie wollte eine normale Liste auf einem Notizblock. Zum Glück konnte ich sie zum Projekthandbuch überreden und es hat dann alles geklappt. Allerdings hat sich meine Verlobte am Altar ein paar Minuten verspätet, da wurde ich schon ein bisschen nervös. Als wir endlich unsere Ringe tauschen konnten, war das ein schöner Moment, den ich nie vergessen werde.

Mein Alltag ist manchmal kompliziert, weil ich alle Dinge durchdenken muss. Ich möchte immer auf alles vorbereitet sein: Beim Einkaufen habe ich außer einer kleinen Einkaufstasche auch ein Taschenmesser, eine Taschenlampe, einen Schraubendreher, ein Maßband und ein Pflaster in meiner Jacke. Das alles kann manchmal ganz schön schwer sein. Und ich schreibe meine Einkaufsliste immer in der Reihenfolge, wie man die Produkte im Geschäft am schnellsten finden kann, ohne Sonderangebote zu suchen. So spare ich Zeit, was für mich sehr wichtig ist.

Seit ein paar Jahren bin ich Mitglied der Giga Society, einer High-IQ -Vereinigung, der nur neun Wissenschaftler angehören. Von dieser Organisation erfuhr ich aus einer Zeitschrift, in der ich ein Interview mit dem Gründer der Giga Society, Paul Cooijmans, gelesen habe. Da habe ich erfahren, dass man einen Test erfolgreich absolvieren muss, um Mitglied zu werden. Der Test war schwierig. Ich habe viele Monate für die Vorbereitungen gebraucht, aber schließlich habe ich es geschafft. Wir, die Mitglieder der Giga Society, haben uns noch nie auf einer Konferenz oder bei einem Projekt getroffen. Aber irgendwann würde ich den einen oder anderen gern kennenlernen.

6.1. Welche Erinnerung hat Thomas Wolf an seine Schulzeit?

A. Er interessierte sich für Biologie.

B. Er musste die Schulklasse wechseln.

C. Er hatte keine Erfolge bei Wettbewerben.

D. Er hatte einen guten Informatiklehrer in der Schule.

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]Qi A=[c]QyA=[c]RDwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

6.2. Warum wurde Thomas Wolf am Tag seiner Hochzeit unruhig?

A. Seine Verlobte verlor ihre Eheringe.

B. Seine Verlobte zerstörte das Projektbuch.

C. Seine Verlobte kam zu spät zur Zeremonie.

D. Seine Verlobte schrieb ihren neuen Namen falsch.

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]QiA=[c]Qy A=[c]RDwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

6.3. Was sagt Thomas Wolf über seine Einkäufe?

A. Er nutzt günstige Sonderangebote.

B. Er hat mehrere Einkaufstaschen dabei.

C. Er bereitet eine geordnete Einkaufsliste vor.

D. Er kauft am liebsten verschiedene Werkzeuge.

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]QiA=[c]Qy A=[c]RDwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

6.4. Was musste Thomas Wolf machen, um Mitglied der Giga Society zu werden?

A. Er musste einen Test bestehen.

B. Er musste eine Konferenz organisieren.

C. Er musste einen wissenschaftlichen Zeitungsartikel schreiben.

D. Er musste an einem Treffen von Mitgliedern der Giga Society teilnehmen.

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QS A=[c]QiA=[c]QyA=[c]RDwvaDY+CjxoNj4=[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

6.5. Der Text handelt davon,

A. wie Thomas Wolf eine Organisation gründete.

B. wie Thomas Wolf mit seiner Intelligenz umgeht.

C. wie Thomas Wolf innovative Lernmethoden einführte.

D. wie Thomas Wolf zu einem der reichsten Deutschen wurde.

[qwiz style=” width: 300px !important; min-height: 100px !important; border-width: 1px !important; border-color: #00cc00 !important;” align=”center” hide_forward_back=”true” hide_progress=”true”] [q multiple_choice=”true”]

Wskaż poprawną odpowiedź:
[c]QSA=[c]Qi A=[c]QyA=[c]RDwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IEphITwvaDY+CjxoNj4=[f]IE5laW4uPC9oNj4KPGg2Pg==[f]IE5laW4uPC9oNj4KPHA+[x] [restart] [/qwiz]

TESTY MATURALNE DOSTOSOWANE DO ĆWICZEŃ ONLINE

Język polski PP: 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | 2021 | Język angielski PP: 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | Język angielski PR: 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2015 | Język niemiecki PP: 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018 | 2019 | 2020 | Język niemiecki PR 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2015 | Matematyka PP: 2015