Matura 2009 z języka niemieckiego 5

Matura 2009

Zadanie 5. (8 pkt)
Przeczytaj odpowiedzi Markusa Bergmanna na pytania zadane w przeprowadzonym z nim wywiadzie. Dobierz do każdej odpowiedzi (5.1. – 5.8.) właściwe pytanie (A – I). Jedno pytanie nie pasuje do żadnej odpowiedzi. Za każde poprawne rozwiązanie otrzymasz 1 punkt.

DAUMEN RAUS
Markus Bergmann, 25, Diplomingenieur für Energie und Umwelttechnik aus Freiburg, ist Präsident des Trampervereins.

Frage: _______
(5.1.) Ja, einen kleinen gelben Bus. Allerdings starte ich nur ganz selten seinen Motor. Ich wohne nämlich drin. Der Bus bleibt auch dann stehen, wenn ich am Wochenende meine Eltern in Zittau besuche. Da stelle ich mich lieber an die Straße und trampe.

Frage: _______
(5.2.) In großen Städten ist es manchmal schwierig, schnell wegzukommen. Sobald ich aber eine Tankstelle an einer Autobahn erreicht habe, finde ich innerhalb von zwei Minuten jemanden, der mich mitnimmt.

Frage: _______
(5.3.) Ja, heute wird man so schnell mitgenommen, dass man in Deutschland fast keine Tramper mehr sieht.

Frage: _______
(5.4.) Zuerst sollte man sich eine gute Stelle suchen, an der die Autos auch halten können. Es ist sinnvoll, eine große Pappe dabeizuhaben, auf dem das Ziel oder die nächste Autobahn steht. Dann Daumen raus und immer den Blickkontakt zu den Autofahrern suchen. An den Tankstellen kann man Autofahrer direkt ansprechen.

Frage: _______
(5.5.) Nein, das kann man nie erkennen. Manchmal schauen die Leute verärgert, doch kaum spricht man sie an, lächeln sie und lassen einen einsteigen. Ganz oft nehmen mich Geschäftsleute mit.

Frage: _______
(5.6.) Überhaupt nicht. Trampen ist nicht gefährlicher als nachts alleine durch die Straßen zu laufen. Manche von uns nehmen jedoch zur Sicherheit ein Pfefferspray mit oder simsen das Autokennzeichen einem Freund.

Frage: _______
(5.7.) Ich denke immer: Hey, hier fahren so viele Autos, und es sitzt nur einer drin. Trampen ist gut für die Umwelt, schützt das Klima und dient der Völkerverständigung. Es ist eine schöne Möglichkeit, ohne viel Geld andere Kulturen kennenzulernen.

Frage: _______
(5.8.) Ja, wir wollen uns besser vernetzen und den Menschen bewusst machen, wie viele Tramper es in Deutschland gibt. Wir haben einen Verein gegründet und sind sogar im Internet zu finden.

nach: DIE ZEIT, 22.11.2007

A. Arbeiten Sie mit anderen Trampern zusammen?
B. Haben Sie ein Auto?
C. Hatten Sie manchmal Angst?
D. Erkennen Sie vorher, wer Sie mitnehmen wird und wer nicht?
E. Müssen Sie lange warten, bis Sie jemand mitnimmt?
F. Warum trampen Sie? Mit dem Flugzeug wäre doch alles bequemer?
G. Welche Tipps haben Sie für andere Tramper?
H. Wie viele Kilometer haben Sie schon zurückgelegt?
I. Zwei Minuten? Wirklich?

Właściwe pytanie do odpowiedzi 5.1. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 5.2. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 5.3. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 5.4. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 5.5. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 5.6. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 5.7. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 5.8. to:

This movie requires Flash Player 9

Dodaj komentarz