Matura 2006 z języka niemieckiego 4

Matura 2006

Zadanie 4. (6 pkt)
Przeczytaj poniższy tekst oraz zamieszczone w tabeli zdania (4.1. – 4.6.) i zdecyduj, które z nich zgodne są z jego treścią (richig – R), a które nie (falsch – F). Zaznacz znakiem X właściwe miejsca w tabeli. Za każde poprawne rozwiązanie otrzymasz 1 punkt.

STATT POMMES FRITES GIBT ES BLUMENKOHL

Interview mit der stellvertretenden Leiterin eines Kinderhauses in Riesa

Wie ist das Kinderhaus strukturiert?

Wir betreuen 92 Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren, sowohl gesunde als auch gehörlose und blinde. Sie sind in fünf Gruppen aufgeteilt. Gefördert wird der Kontakt zwischen gesunden und behinderten Kindern.

Welche pädagogischen Ziele werden in Ihrem Kinderhaus verfolgt?

In unserer Kindertagesstätte wollen wir alle Kinder zu verantwortungsvollen Menschen erziehen. Wir wollen, dass die Kinder offene Augen für mweltprobleme bekommen.

Haben die Kinder auch ökologisches Spielzeug?

Wir achten darauf, dass das Spielzeug aus Naturmaterialien besteht. In den Gruppenräumen gibt es beispielsweise Spielzeugbauernhöfe aus Holz. Gebastelt wird häufig mit Reis, Steinen, Blättern. Auch im Garten befinden sich ökologische Spielelemente.

Denken Sie, dass die Kinder später ökologischer leben werden als andere, die einen „normalen“ Kindergarten besucht haben?

Das liegt an den Eltern. Wir hoffen, die Eltern unserer Kinder leben auch ökologisch und sie akzeptieren unsere Erziehungsmethoden. Wir können nur den Grundstein legen. Die in der Nähe unseres Kindergartens gelegene Grundschule vermittelt dasselbe ökologische Konzept und setzt somit unsere Arbeit fort.

Bekommen die Kinder auch ein besonders vollwertiges Essen?

Wir achten sehr auf gesunde Ernährung. Deswegen stehen Gemüsesuppe und Brot, Hühnerfrikassee und Blumenkohl oder einfach auch nur Grießbrei an estimmten
Tagen auf dem Speiseplan. Ungesunde Speisen wie zum Beispiel Pommes frites sind ausgeschlossen. Einmal pro Woche macht jede Gruppe ein gemeinsames rühstück mit Müsli und Joghurt.

Erhalten Sie durchschnittlich mehr Anmeldungen als herkömmliche Kindergärten?

Wie das bei anderen Kindergärten ist, kann ich nicht sagen. Die Eltern sind aber offensichtlich an unserem pädagogischen Konzept sehr interessiert, denn wir haben immer sehr viele Bewerber.

nach: FAZ, 21.06.2000

4.1. Im Kinderhaus befinden sich, unter anderem, Kinder mit Behinderungen.

This movie requires Flash Player 9

4.2. Die Kinder in diesem Kinderhaus sollen sich umweltfreundlich verhalten.

This movie requires Flash Player 9

4.3. Die Kinder spielen mit Elektronik-Spielsachen.

This movie requires Flash Player 9

4.4. Die Leiterin kritisiert die Erziehung im Elternhaus.

This movie requires Flash Player 9

4.5. Das Essen spielt hier eine bedeutende Rolle.

This movie requires Flash Player 9

4.6. Das Kinderhaus hat immer weniger Anmeldungen.

This movie requires Flash Player 9

Dodaj komentarz