Matura 2005 z języka niemieckiego 3

Matura 2005

ROZUMIENIE TEKSTU CZYTANEGO

Zadanie 3. (8 pkt)
Przeczytaj odpowiedzi Johna Travolty (3.1. – 3.8.) na pytania zadane w przeprowadzonym z nim wywiadzie. Następnie dopasuj do każdej odpowiedzi właściwe pytanie, wybierając z podanych poniżej (A – J). Dwa pytania nie pasują do żadnej odpowiedzi. Rozwiązania wpisz do tabeli. Za każde poprawne rozwiązanie otrzymasz 1 punkt.

John Travolta

von Hans J. Spürkel
John Travolta spielt in seinem neuen Film „A Civil Action“(„Zivilprozess“) den Anwalt Jan Schlichtmann, der es mit mächtigen Konzernen aufnimmt, die die Umwelt verseuchen und dabei Menschen töten – eine wahre Geschichte, die auch als Buch ein Bestseller wurde.

Frage: _______
(3.1.) Im Laufe meiner Karriere habe ich viele Anwälte kennen gelernt – gute, schlechte, arrogante und bescheidene. Es kommt immer auf die Person an. Aber in meiner Branche kommt man ohne sie nun mal nicht aus.

Frage: _______
(3.2.) Ja, das gehörte zur Vorbereitung auf die Rolle. Aber es war eine kurze Begegnung. Der Regisseur wollte vermeiden, dass ich ihn imitiere. Ich sollte lieber meine eigene
Interpretation geben.

Frage: _______
(3.3.) Sehr wichtig. Sie ist letztlich alles, was wir haben. Wenn die Umwelt eines Tages den Bach runtergeht, was bleibt uns dann noch? Es ist unsere Pflicht, unseren Kindern
eine gesunde Welt zu hinterlassen.

Frage: _______
(3.4.) O ja. Ich gehöre mindestens fünf Organisationen an, die sich für die Umwelt einsetzen. Landwirtschaft ohne chemische Düngemittel, Beseitigung von Giftmüll und dergleichen. Ich
spende auch Geld für diese Zwecke, und das nicht erst seit dem Film.

Frage: _______
(3.5.) Im Gegenteil. Mir wurde gesagt, Clinton habe den Film gesehen und ausgezeichnet gefunden. Ein Lob von höchster Stelle. Was will man mehr?

Frage: _______
(3.6.) Ich bin gegen Kriege. Ich kenne einen Mann, der war Bomberpilot in Vietnam. Bis heute hat er nicht verkraftet, dass er mit den Seinen viele Menschen getötet hat, wahrscheinlich auch unschuldige Zivilisten. Kein Krieg kann das rechtfertigen, und ich möchte niemals an seiner Stelle sein.

Frage: _______
(3.7.) Von Los Angeles nach Nairobi. 19 Stunden mit Zwischenlandung in London und Kairo.

Frage: _______
(3. 8.) Als wir heirateten, habe ich zu Kelly gesagt: „Ich bin für immer dein, und wenn ich sage, für immer, dann meine ich das.“ Und Kelly sagte: „Genauso meine ich das auch.“ Damit will ich aber nicht sagen, dass bei uns immer alles nach Wunsch verläuft. Das wäre ja wohl auch tödlich langweilig, nicht wahr? Wir wissen, dass man an einer Beziehung ständig arbeiten muss, und auf diese Weise lösen wir alle Konflikte.

nach: TOPIC, Nr. 8/April 1999

A. Bist du persönlich aktiv?
B. Hast du auch Jan Schlichtmann getroffen?
C. Wie wichtig ist für dich dein Hobby Fliegen?
D. In „Primary Colors“ („Mit aller Macht“) spielst du einen Politiker, der eindeutig Bill Clinton nachempfunden ist. Hattest du damit Ärger?
E. Es scheint, dass du eine Bilderbuchehe führst. Gibt es niemals Streit zwischen dir und Kelly?
F. In welchem Alter hast du die Schule verlassen?
G. Wie ist deine Einstellung zum Krieg?
H. John, wie ist deine Einstellung zu Anwälten?
I. Du fliegst selber Düsenflieger? Was war dein längster Flug?
J. Wie wichtig ist für dich die Erhaltung der Umwelt?

Właściwe pytanie do odpowiedzi 3.1. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 3.2. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 3.3. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 3.4. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 3.5. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 3.6. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 3.7. to:

This movie requires Flash Player 9

Właściwe pytanie do odpowiedzi 3.8. to:

This movie requires Flash Player 9

Dodaj komentarz